Navigationspfad

×

Warnung

Fehler beim Laden der XML-Datei

Yessssssss !

Es hat bei dem 54. Wolsfelder Bergrennen zum Klassensieg gereicht, zweiter Gesamt bei den Tourenwagen und sechster im Gesamten. Ich bin über glücklich bei meinem Heimrennen einen Sieg ein fahren zu können, es bedeutete mir viel mit den Siegerkranz nach unten fahren zu dürfen. Danke an alle die mitgefiebert und die daumen gedrückt haben. Glückwunsch an Björn Wiebe p2 und Christian Dümler p3. Da war ja noch in unseren Augen die Schnellste Frau auf Deutschlands Bergen Andrea Schönborn die sich zwischen den Männern durchschlug und ein top ten platz einfuhr p9. Für Ralf (Papa Orth) lief es leider nicht so rund, er war im ersten Rennlauf in die Leitplanke eingeschlagen und verlor viel Zeit und somit war ein vorder Platz in der Klasse nicht mehr drin, konnte jedoch im 3 Rennlauf zeigen das er um den Sieg hätte mit Kämpfen können. Ralf Kleinsorg konnte sich den 5 Platz in seiner Klasse sichern. 

Ralph Paulick der im ersten Rennlauf einen Dreher in der Bit Kurve hatte konnte sich nach zwei starken Läufen auf rang sechs vor kämpfen. Und ein weiterer Klassensieg konnte unser Plummi Jürgen Plumm mit dem 4x4 Daihatsu Ergattern. Der Peschvogel des Renntages ist wohl aber unser Belgier Andy Heindrichs der sich das ganze Wochenende auf Platz eins einreihen konnte und er Steuerte im 3. Rennlauf zum Sieg und dann Reißte ihm der Gaszug und somit musste er den Corsa abstellen. 


Jetzt Freuen wir uns auf das I Bergrennen.
Bis dahin euer Team Pro-Motorsport